Pro Natur

Unsere Verantwortung

Seit über 30 Jahren befassen wir uns mit dem Torfabbau. Die Arbeit auf unseren Abbauflächen umgeben vom “ Naturpark Steinhuder Meer“ hat uns über Jahre hinweg geprägt und uns gelehrt      verantwortungsvoll mit dem Rohstoff Torf umzugehen.

Abbaugenehmigungen werden nur unter strengsten Auflagen genehmigt. Doch nur die Eigenverantwortlichkeit eines jeden Mitarbeiters schützt die Natur über die Gesetzgebung hinaus.

So haben wir bis heute verschiedene Projekte zum Schutz der Natur durchgeführt und Naturschutzverbände unterstützt. (Leine Zeitung vom 22.8.1996 „Schlangen lieben es nicht zu schattig, "Neustädterzeitung" vom 28.8.1996 „Unternehmer verzichtet auf Abtorfung, um die Kreuzottern zu schützen“)

In enger Zusammenarbeit begleiten und unterstützen wir z.B. mit  Maschinen,Material und Maßnahmen, Projekte der Ökologischen Schutzstation Steinhudermeer und des Nabu.

Die Renaturierung

Die Renaturierung abgetorfter Flächen ist eine von vielen Auflagen heutiger Abbaugenehmigungen. Nicht zuletzt der Politik ist es zu verdanken, das es heute Entwicklungsziele und erforschte Wiedervernässungskonzepte gibt. Schon bei der Genehmigungserstellung werden Ziele nach dem Abbau, wie Sukzession, Feuchtgrünland und Wiedervernässung festgelegt.

Auch wir haben bereits Flächen in einer Größe von über 100 ha renaturiert.Unser Wissen sowie die über 30 jährigen Beobachtungen unserer Abbauflächen ermöglichen uns heute, eine Erfolg versprechende Renaturierung durch zuführen.

Unsere Philosophie

Nur ein verantwortungsvoller Umgang mit endlichen Rohstoffen wie Torf führt zur Nachhaltigkeit und sichert auch unseren nachfolgenden Generationen einen naturintakten Lebensraum.

[Home] [Wir über uns] [Galerie] [Produkte] [ProNatur] [Kontakt] [Impressum]